Spezialist für Bootszubehör
Spezialist für Bootszubehör
News

Trotz behinderung durch ein Militärschiff, gewinnt er die letzte Etappe der “Soltaire du Figaro”

Der französische Skipper Pierre Leboucher hatte ungewöhnliches Pech, was ihn jedoch nicht davon abhielt, die letzte Etappe des Rennens zu gewinnen.

Während er an der Spitze des Feldes bei der vierten und letzten Etappe der “Solitaire du Figaro” segelte, war Pierre Leboucher plötzlich gezwungen, den Kurs zu ändern und einen Umweg zu fahren. Wesshalb? Er war zu nahe an der “Lapérouse”, einem Schiff der französischen Marine. “Dieses wissenschaftliche Schiff ist für hydrographische Untersuchungen zuständig, die die Kartierung des Meeresbodens ermöglichen, erklärt die Zeitschrift "Voile et Voiliers". Zu diesem Zweck zieht das Schiff mit einer Seilwinde Sonden-Geber hinter sich her.” Der Kapitän des Militärschiffs bat daher darum, einen Abstand von 900 Metern zu seinem Schiff einzuhalten.

Doch dies Malheur  hinderte den französischen Skipper des Bootes Guyot Environnement-Ruban Rose nicht daran, seine Führung wiederzuerlangen und diese letzte Etappe rund zehn Stunden nach seiner Behinderung zu gewinnen.  

Einige Bilder von Pierre Leboucher während dieser Etappe, der auch auf seinen Umweg zurückblickt:

Pierre Quiroga 1., Niels Palmieri 20.

In der Gesamtwertung liegt Leboucher auf Platz 13. Der einzige Schweizer im Rennen, Niels Palmieri, erreicht den 20. Platz unter den 34 Kandidaten. Und es war Pierre Quiroga, der diese 52. Ausgabe des Solitaire du Figaro gewann.

“Für mich ist das ein historischer Sieg, der mir noch lange im Herzen bleiben wird, sagte der 28-jährige Skipper dem "Voile Magazine". Es ist vor allem ein Solorennen voller Freude: Freude auf dem Wasser, Freude an den Routen... und das macht den Sieg noch viel schöner. Es ist offensichtlich, dass viele Emotionen miteinander verwoben sind, mit einer immensen Freude, die in den kommenden Stunden und Tagen immer deutlicher spürbar wird. Es fällt mir immer noch schwer zu sagen, dass ich den Solitaire gewonnen habe, es ist unglaublich!"

Video

Loïck Peyron: «Die Zukunft der Foils sind Motorboote, nicht Segelboote»

Lesen Sie weiter

Kostenlose Bluechart G3 Karte beim Kauf einer Garmin Quatix 6 Uhr

Lesen Sie weiter
Video

Loïck Peyron: «Die TF35 sind spektakuläre Boote!»

Lesen Sie weiter